Energiemanagement in Gebäuden

Modernes Energiemanagement und Gebäudeautomatisierungstechnik machen Energieflüsse und die Lastverteilung im Gebäude transparent. So lassen sich Einsparpotenziale erkennen und dauerhaft heben.

©Berliner-NetzwerkE_Infografiken_gebäudeleittechnik_low

Fast 40 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland gehen auf das Konto des Gebäudesektors. Um den Energieverbrauch in Wohnhäusern, Büro- und Gewerbegebäuden zu senken, bedarf es nicht zwangsläufig hoher Investitionen. Häufig lassen sich auch mit geringinvestiven Maßnahmen Einsparungen erzielen. Grundlage hierfür ist die Kenntnis der Energieverbräuche und der Lastverteilung.

Energiemanagement deckt Einsparpotenziale auf

Ein Energiemanagement hilft Energieflüsse in Gebäuden transparent abzubilden und Einsparpotenziale zu heben. Je nach Ausgangszustand und Nutzung können dadurch bis zu 30 Prozent des Verbrauchs reduziert werden. Bei der Realisierung dieser Einsparungen spielt die kontinuierliche Überwachung des Energieverbrauchs und der Energiekosten eine wichtige Rolle. Auf diese Weise lassen sich wesentliche Verbraucher identifizieren sowie Einsparpotenziale und Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs umsetzen.

Automatische Energieeinsparung

Mithilfe von Gebäudeautomatisierungstechnik können Funktionsabläufe im Gebäude, auf Basis vorgegebener Einstellwerte, effizienter und selbständig durchgeführt werden. Dazu erfolgt eine Vernetzung von Bedienelementen und Sensoren mit den Verbrauchern sowie der technischen Gebäudeausstattung. Im Ergebnis profitiert der Nutzer von einer vereinfachten und intuitiv bedienbaren Überwachungs-, Steuer- und Regeltechnik im Gebäude.

Netzwerkpartner senken Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden

Ein Beispiel für die gelungene Nutzung von Einzelraumregelung ist die Netzwerkpartnerin BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH. Sie spart in öffentlichen Gebäuden durch intelligente Einzelraumtemperaturregelung Energie ein. Das mit der Netzwerkpartnerin Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH entwickelte Modellvorhaben läuft im Landgericht Tegeler Weg, im Oberstufenzentrum Immenweg und im Gebäudekomplex Keibelstraße.

Einzelraumregelung

Datenblatt zum Download>>>

Datenschutz

Hier finden Sie alle Informationen zum Datenschutz.

Berliner NetzwerkE 2.0

facebook_32 twitter_32 flickr_32 rss_32
© Berliner NetzwerkE Impressum