ProSHAPE@Connected Energy

In einem Wohnquartier im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg beschreiten die Netzwerkpartner Berliner Energieagentur und Dr. Riedel Automatisierungstechnik neue Wege der Energieerzeugung und der Energienutzung.

Infografik_PROSHAPE©Berliner NetzwerkE

Energiemanagement für den smarten Kiez

Die beiden Netzwerkpartner sind Teil des Projektkonsortiums des Forschungsvorhabens ProSHAPE, bei dem Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft untersuchen, wie die Fahrweise eines Blockheizkraftwerkes (BHKW) durch den Einsatz von Smart-Home-Technologie optimiert werden kann. Ziel ist es, die Strom- und Wärmekosten für die Bewohner zu reduzieren.

Dezentral und digital

Dazu wurden alle 224 Wohnungen der sechs Gebäude der Wohnungsbaugenossenschaft Zentrum eG mit intelligenten Wohnungsmanagern der Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH ausgestattet. Damit können die Mieter die Temperatur in allen Räumen individuell programmieren und ihre Energieverbräuche analysieren.

Strom und Wärme liefert ein BHKW der Berliner Energieagentur, das elektronisch mit den Wohnungsmanagern verbunden ist. Die digitalen Informationen laufen in der Energiezentrale zusammen und werden gebündelt an das BHKW weitergeben, das seine Stromerzeugung dann am Strombedarf im Gebäude orientiert.

Stromgeführte Fahrweise im Test

Mithilfe dieser Daten ist es möglich, den Energieverbrauch bedarfsgerecht zu prognostizieren und die Fahrweise des BHKW so zu optimieren, dass möglichst viel Strom für den Eigenbedarf  genutzt werden kann. Weiterhin wird getestet, ob die Gebäudemasse in diesem Anwendungsfall kurzzeitig als Zwischenspeicher für überschüssige Wärme fungieren kann.

Erkenntnisse für die Smart City in der Praxis

ProSHAPE ist ein vom Bundeswirtschaftsministerium gefördertes Projekt und wird vom Borderstep Institut für Nachhaltigkeit und Innovation koordiniert. Das Forschungsvorhaben liefert Erkenntnisse darüber, wie mit einem dezentralen Energiemanagementsystem sowie einer Heimautomatisierungsplattform Energieeffizienzsteigerungen und eine Senkung von Energiekosten erzielt werden können.

So wird erstmalig möglich – auf Grundlage des prognostizierten Energieverbrauchs – die Versorgung von Gebäuden dynamisch an Preise für Strom und Wärme anzupassen. Die Erkenntnisse aus ProSHAPE tragen so zur Entwicklung der Smart City Berlin und zum Gelingen der Energiewende in Deutschland bei.

Energiemanagement für den smarten Kiez

Erklärfilm: Forschungsprojekt ProSHAPE

Berliner NetzwerkE 2.0

facebook_32 twitter_32 flickr_32 rss_32
© Berliner NetzwerkE Impressum