Energieeffizienz und Erneuerbare made in Berlin

Oberbaumbrücke19©Berliner NetzwerkE,  Doris Poklekowski

Bild: Doris Poklekowski, Berliner NetzwerkE

Berlin stellt sich schon heute für die Zukunft auf. Der Senat will Berlin bis 2050 zur klimaneutralen Hauptstadt machen. Die Voraussetzungen dafür sind gut: Die Hauptstadtregion ist Schaufenster für Elektromobilität und gemeinsam mit dem Land Brandenburg entwickelt Berlin im Cluster Energietechnik sowie mit der gemeinsamen Innovationsstrategie (innoBB) Zukunftsszenarien.

Ziel ist es, die Kompetenzen des Energiestandorts Berlin und des Umlandes zu vernetzen und zu bündeln. Dazu muss Berlin zweigleisig fahren: Ausbau der erneuerbaren Energien und Steigerung der Energieeffizienz. Ohne eine Reduzierung der Primär- und Endenergieverbräuche in der Industrie, in allen Bereichen der Wirtschaft, in privaten Haushalten und bei der öffentlichen Hand sind die ambitionierten energie- und klimaschutzpolitischen Ziele nicht zu erreichen. Wirtschaftlich eröffnen sich jedoch erhebliche Chancen durch Investitionen in eine „Green Economy“ mit vorwiegend regionaler Wertschöpfung.

Energieeffizienz und erneuerbare Energien gehen Hand in Hand

Daher betrachten die Partnerunternehmen des Berliner NetzwerkE die Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienz gleichrangig. Die Netzwerkpartner setzen seit 2008 gemeinsam Modellprojekte um: Das Spektrum reicht von Projekten zur Warmwasserbereitung durch große solarthermische Anlagen auf öffentlichen Gebäuden, der Nutzung von Abwasserwärme bis hin zum Einsatz von Gasabsorptionswärmepumpen. In weiteren Projekten setzen die Partner auf Feldtests zur Erprobung von Brennstoffzellentechnologie, die Strom und Wärme bereitstellt. Weitere Projekte der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) werden durch mehrere Netzwerkpartner angeboten. In der KWK-Modellstadt Berlin mit über 1.500 Kilometern Fernwärmenetz und über 1000 Blockheizkraftwerken (BHKW) in Wohn- und Dienstleistungsgebäuden ist dies ein bedeutendes Thema.

In Workshops und Veranstaltungen diskutieren die Partner zukünftig verstärkt die Themen Stromeffizienz und Speicherung von Energie. Grundsätzlich gilt bei allen Projekten, dass die Begleitung nicht mit der Inbetriebnahme endet. Aus diesem Grund werden in Projekten auch der Anlagenbetrieb und die daraus resultierenden Erfahrungen begleitet, wie z. B. im Rahmen des Monitorings von Anlagentechnik sowie dem Einbau und der Nutzung von Gebäudeleittechnik.

Projekte des Berliner NetzwerkE

Zu den Projekten>>>

Datenschutz

Hier finden Sie alle Informationen zum Datenschutz.

Berliner NetzwerkE 2.0

facebook_32 twitter_32 flickr_32 rss_32
© Berliner NetzwerkE Impressum